Tutorial 3: Bewegte Ruhe

Nach den dynamischen Sequenzen aus Tutorial 2 mit den Übungen 4 bis 7 folgen nun einige ruhige. Wir kommen dabei an einem sehr wichtigen Punkt vorbei: dem Baihui auf der Kopfmitte. Er entspricht auch dem Kronenchakra aus der indischen Philosophie.

Dies passiert bei den Übungen 8 bis 11:

Aufnahme+Verteilung von Yin- und Yang-Energie
Aktivierung von Perikard und 3fach-Erwärmer
Steigerung der Beweglichkeit: Gelenke, Finger, Nacken, Schultern, Rippen, Blase, Rücken
Aktivierung der "Wundermeridiane": Lenkergefäß Du Mai = Verbindung zum Himmel/Yang-Energie (Kronenchakra) und Konzeptionsgefäß Ren Mai
LG+KG: Kleiner himmlischer Kreislauf wird aktiviert
LG 20: Dieser Punkt "Baihui" liegt auf dem Lenkergefäß auf der Kopfmitte und ist die direkte Verbindung zum Himmel. Hier wird Yang-Energie aufgenommen. Der Punkt ist gut gegen Kopfschmerzen/-krankheiten, Gehirn, Schwindel und gut fürs  Gedächtnis und die Konzentration

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.